Kreditrechner

Egal ob es um eine Baufinanzierung, eine neue Einrichtung für die eigene Wohnung oder ein Plan für eine große Reise ist – ein Kreditrechner ist in vielen Fällen universal einsetzbar und sher nützlich. Ein Kreditrechner ermittelt nicht nur die für jeden individuellen Fall die passende und kostengünstigste Finanzierungsform, sondern bietet auch die Möglichkeit, sich verschiedene Finanzierungsmodelle darstellen zu lassen, Vergleiche anzustellen und sich einen übersichtlichen und detaillierten Einblick in die vielen verschiedenen Finanzierungsmodelle geben zu lassen.

Verschiedene Möglichkeiten im Kreditrechner

Ein dynamischer Kreditrechner ist eine besondere Form des Kreditrechners, denn hier kann man Kredite schnell und unkompliziert miteinander vergleichen. Meistens gibt man zunächst seine Wunschrate für den monatlichen Kreditbetrag ein. Danach kann man die maximale Höhe seines gewählten Kreditbetrags über die Laufzeit, die man ebenso auswählen kann, noch beeinflussen, so dass man die für sich günstigste Möglichkeit heraus holen kann. In der Regeln werden alle Kreditbeträge in einem Kreditrechner in 50er-Schritten gerundet angezeigt.

Ein Kreditrechner für spezielle Raten-Kredite, die einem Annuitätendarlehen dienen sollen, kann aufgrund der eigens eingegebenen Daten jede Menge Informationen ermitteln, wie zum Beispiel den Zinssatz für die entsprechenden Zinsen des Kredits, die Laufzeit, die übrige Restschuld oder selbstverständlich den gesamten Kreditbetrag.

Funktionen des Kreditrechner

Zur regulären Dateineingabe gehören für gewöhnlich die Eingabe vom grundlegenden gewünschten Darlehensbetrag, der Sollzinsbildung, die in Jahren angegeben wird, der Sollzins selbst in einem Prozentualsatz, der Tilgungssatz, die monatliche Zahlungsweise und die Tilgungsverrechung. Natürlich kann man im Kreditrechner auch unterschiedliche Möglichkeiten der Ratenzahlung eingeben, wie zum Beispiel jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich. Jedoch ist zu beachten, dass die eingegebene Ratenhöhe über die ganze Laufzeit konstant gehalten wird und eine Änderung nicht möglich ist. Der Anteil der Tilgung steigt also mit der Zeit und der Zinssatz sinkt.

Im Kreditrechner kann man den Zinssatz je nach Wunsch als effektiven Jahreszinz oder als nominalen Sollzinssatz berechnen und ermitteln lassen. Erfolgt die Ratenzahlung nicht jährlich, stimmen diese beiden Zinssätze im Kreditrechner nicht miteinander überein. Zusätzlich kann man im Kreditrechner den effektiven Jahreszins, der eine relevante Vergleichsgröße für unterschiedliche Kreditangebote ist, inklsuive aller Zahlungen berechnen lassen. Fällt in manchen Fällen eine Bearbeitungsgebühr an, so kann man auch diese im Kreditrechner bei der Kreditberechnung berücksichtigen. Diese nimmt direkten Einfluss auf das Ergebnis des effektiven Jahreszinses, ganz egal, ob sie sofort bei der Kreditauszahlung anfällt oder erst bei der Rückzahlung des Kredits mit in die jeweiligen Raten mit einberechnet wird.

Bei dem Kreditrechner kann man auch eine tilgungsfreie Zeit, in der die Ratenzahlungen vorläufig nicht einsetzen, und die meistens am Anfang noch hinzukommen kann, in die Berechnung mit einbeziehen. Zinsen, die hierfür zusätzlich anfallen, erhöhen möglichweise die Anfangsschule inklusive der Mit-Einrechnung in die zu rückzahlende Rate. Manchmal sind sie auch seperat zu bezahlen.

Im Tilgungsplan, den der Kreditrechner ebenso erstellt, werden alle Zahlungen für die Tilgung und den Zins detailliert und übersichtlich vorgestellt. Außerdem zeigt er den Verlauf des gesamten Kreditstands und die noch ausstehenden Zahlungen an. Die Ratenahlung, mit den Kreditzinsanteilen, der vorherige Schuldstand, der neue Schuldstand und die Tilgung werden je nach Angabe von Jahr oder Monat im Kreditrechner zusätzlich angezeigt.