Kreditinformationen

Ein Onlinekredit ist ein Kredit, der Online beantragt wird. Beim Onlinekredit ist eine schnelle Datenüberprüfung möglich und man erhält meist innerhalb einer Stunde Auskunft, ob man für den Kredit in Frage kommt oder nicht. Es muss nur ein Online Formular, in dem Daten wie Kredithöhe, Laufzeit und persönliche Angaben abgefragt werden, für den Kreditantrag ausgefüllt werden. Zusätzlich müssen eigene Liquiditätsangaben gemacht werden. Das jeweilige Kreditinstitut hat eine Software eingebunden, die die Wahrscheinlichkeit einer Kreditgewährung ermittelt und eine unverbindliche Zu- oder Absage ermittelt. Dem Antragsteller wird per E-Mail das Ergebnis zugeschickt, und wenn es positiv ausfällt, werden die Kreditunterlagen auf dem Postweg nachgeschickt. Diese müssen mit aktuellen Einkommensbelegen als Sicherheit zurückgeschickt werden. Der Postbeamte überprüft anhand des Personalausweises die Identität des Antragstellers.

Anforderungen variieren von Firma zu Firma, daher ist gründliches Vergleichen angeraten um den Bestmöglichen Kredit zu finden. Natürlich gibt es einige Bedingungen die zu beachten sind. Der Antragsteller muss 18 Jahre oder älter sein, und muss ein regelmässiges Einkommen aus einer nicht selbständingen Beschäftigung vorzeigen können. Zudem ist ein Wohnsitz in Deutschland und kein negativer Schufa-Eintrag essenziell.

Nach Eingang steht noch eine entgültige Prüfung von ein Bank an. Wenn diese positiv verläuft, wird der ausstehende Betrag auf das vom Antragsteller angegebene Konto überwiesen.

Vorteile des Onlinekredits sind, dass der Zinssatz einige Prozentpunkte unter dem normalen Zinssatz der Bank liegen kann, da im Vorfeld keine Beratungskosten in der Filiale entstanden sind. Außerdem kann er rund um die Uhr beantragt werden, und die Bearbeitungszeit ist deutlich kürzer als bei konventionellen Krediten.

Aktuelle FinanzkriseZinsvergleich